Produktion 2015 in Deutschland

Im Jahr 2015 wurden insgesamt 1,330 Milliarden Aerosoldosen in Deutschland abgefüllt. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies einen Produktionsrückgang von 4,3 Prozent, der im Wesentlichen auf Verlagerungen von Produktionsstätten in das Ausland zurückzuführen ist. Beim Abverkauf in Deutschland setzte sich die Erfolgsgeschichte der Deodorantien und Antitranspirantien fort. Die übrigen Produktkategorien entwickelten sich wieder recht unterschiedlich.

Allein im größten Marktsegement der kosmetischen Aerosole ging die Produktion um insgesamt 5,3 Prozent auf 900 Millionen Dosen zurück. Den stärksten Einbruch verzeichneten hierbei die Rasierschäume und -gele mit 32,5 Prozent Rückgang. Mit einem Minus von 9,2 Prozent war auch die Zahl der produzierten Haarsprays rückläufig. Hier wurden in 2015 mit insgesamt 266 Millionen Aerosoldosen rund 27 Millionen Dosen weniger produziert als im Vorjahr. Die Produktion der Deodorantien/Antitranspirantien sank leicht um 10 Millionen Einheiten, was einer Verringerung von 2 Prozent gegenüber Vorjahr entspricht. Dafür stieg die Produktionszahl der sonstigen kosmetischen Aerosole um mehr als 28 Prozent auf insgesamt 41 Millionen abgefüllte Aerosolpackungen.

Im Marktsegment der Haushaltsaerosole sanken die Produktionszahlen in 2015 um 13,5 Prozent, was einem Minus von 16 Millionen Dosen entspricht. Vor allem die Produktion der Schuh- und Lederpflegemittel nahm gegenüber dem Vorjahr um mehr als die Hälfte ab, so dass hier nur noch 14 Millionen Einheiten abgefüllt wurden. Dafür konnten die kleineren Marksegmente wie Insektizide und Pflanzenschutz mit einem Zuwachs von 25 Prozent sowie die Teppichschäume mit einem Plus von 33,3 Prozent erfreuliche Steigerungen erzielen. Die in den letzten Jahren stetig gestiegenen Produktionszahlen der Raumduftsprays fielen 2015 um 4,5 Prozent. Somit wurden jedoch immer noch rund 63 Millionen Dosen in dieser Kategorie abgefüllt.

In den übrigen Kategorien bestätigten die Autopflegemittel mit einem Plus von 11,7 Prozent ihren Aufwärtstrend, wie auch die Farb- und Lacksprays, deren Produktion in 2015 um 3,7 Prozent auf insgesamt 84 Millionen Einheiten gesteigert wurde.

Die 2015 in den einzelnen Produktkategorien in Weißblech- und Aluminiumdosen erzielten Produktionszahlen sind der Übersicht zu entnehmen. In Glas- und Kunststoffbehältern abgefüllte Aerosole, die in sehr viel geringeren Stückzahlen produziert wurden, können leider nicht im Einzelnen ausgewiesen werden.


IGA-Produktionsstatistik 2015

in Deutschland abgefüllte Aerosolpackungen nach Produktkategorien in Millionen Einheiten

Produktkategorie Aluminium-Dosen Weißblech-Dosen Gesamt-Produktion Veränderung
2015 / 2014
in %

Körperpflege
Deodorantien, Antitranspirantien 455 3 458 -2,1
Haarsprays, Haarlacke 58 208 266 -9,2
Haarschäume 75 2 77 +7,0
Rasierschäume, Rasiergele 58 0 58 -32,5
Sonstige 34 7 41 +28,1
Summe Körperpflegesprays 680 220 900 -5,3
Haushaltsprodukte
Insektizide und Pflanzenschutz 1 4 5 +25,0
Teppichschäume 0 4 4 +33,3
Raumsprays 50 13 63 -4,5
Wachs- und Poliersprays 0 1 1 0
Ofenreiniger 0 5 5 0
Bad- und Küchenreiniger 0 2 2 -33,3
Schuh- und Lederpflegemittel 4 10 14 -53,3
Sonstige 1 7 8 +166,6
Summe Haushaltssprays 56 46 102 -13,5
Autopflegemittel 4 53 57 +11,7
Techn. Sprays f. Industriezwecke 7 58 65 -1,5
Farb- und Lacksprays 0 84 84 +3,7
Pharmazeutische Sprays 32 4 36 -5,2
Veterinärprodukte 1 2 3 0
Nahrungsmittel 0 58 58 +1,7
Sonstige 15 10 25 0
GESAMTSUMME 795 535 1330 -4,3
Veränderung 2015 / 2014 in Prozent -4,2 -4,4 -4,3

Europäische Produktionsstatistik

Wieviel Aerosoldosen werden in Europa abgefüllt?

Klicken Sie hier, um die jüngste europäische Produktionsstatistik der FEA kostenfrei nach Ausfüllen eines Kontaktformulars zu beziehen.